Wenn Sie Zahnersatz benötigen, erstellt Ihr Zahnarzt einen so genannten Heil- und Kostenplan (HKP), der dokumentiert, wie die Behandlung aussehen soll und welche Kosten voraussichtlich entstehen. Er ist Grundlage für die Entscheidung der Krankenversicherung, wie hoch der Zuschuss für den Patienten ausfällt. In der Regel muss er vor Beginn der Behandlung vorgelegt werden.

Bei gesetzlich Krankenversicherten muss der Zahnarzt ein bestimmtes Formular für den Heil- und Kostenplan verwenden.

Die Überprüfung erfolgt in 3 einfachen Schritten:

1. Ihre Kontaktdaten eintragen.

2. Heil- und Kostenplan hochladen.

3. Daten noch einmal kontrollieren und absenden.

Danach überprüfen wir, wie viel Sie sparen können und antworten Ihnen, je nach Wunsch, per Mail oder telefonisch.

Bitte nennen Sie uns Ihre Kontaktdaten
Damit wir Ihren Heil- und Kostenplan überprüfen können, benötigen wir zuerst Ihre Kontaktdaten. Dann können Sie den Heil- und Kostenplan hochladen.

Dies funktioniert übrigens auch mit einem Foto von Ihrem Smartphone oder Tablet.

Unterlagen Einschicken